Verbandsgemeinde Altenahr

Seitenbereiche

Volltextsuche

Appsite Banner

Seiteninhalt

Weinorte

Die Weinorte der Mittelahr

„Zwischen Wein und Reben“

Traubenlese
Im Weinberg

Altenahr

Burg Are

Altenahr mit seiner 1000 jährigen Geschichte ist der bekannteste und belebteste Ausflugsort an der Ahr, zugleich einer der vielseitigsten. Von den „Ostergrüßen“ über den „Weinsommer“zum romantischen „Burgenfest“, von der „Maateljass“, dem Erntedankfest der Winzer, zu den „Sternstunden“, Altenahr lockt im ganzen Jahr mit seinen Programmen Gäste aus Nah und Fern.
Wanderer starten hier in den Rotweinwanderweg, Ruhesuchende erkunden das Naturschutzgebiet Langfigtal und Geschichtsinteressierte besichtigen die Burg Are aus dem 11. Jahrhundert. Familien mit Kindern bietet die Sommerrodelbahn oberhalb des Ortes viel Spaß.

Weitere Informationen zu Altenahr finden Sie hier.

Dernau

Dernau
Dernau

Dernau, der größte Weinort an der Mittelahr, bietet seinen Besuchern rund ums Jahr eine Vielzahl von Möglichkeiten, um das regionale Flair, aber auch den heimischen Rotwein zu genießen. Vom „Dernauer Weinfrühling“ im April, über das Weinfest am letzten Septemberwochenende, bis zum Martinsmarkt im November kann der Besucher einen Ausschnitt aus dem Traditionsbewusstsein und dem Elan der Einwohner erleben.

Überragt wird Dernau vom Krausberg, einem Ausflugsziel von dessen Turm man bei klarer Sicht sogar den Kölner Dom sehen kann. Weht die weiße Fahne auf dem Turm, lädt der Eifelverein nach dem Aufstieg zu hausgemachten Köstlichkeiten ein.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Mayschoß

Mayschoß
Mayschoß

Unterhalb der Burgruine Saffenburg liegt Mayschoß, einer der berühmtesten Weinorte des Ahrtals.

Ein besonderer Anziehungspunkt ist die weltweit älteste Winzergenossenschaft Mayschoß-Altenahr. Im historischen Fasskeller mit Weinbaumuseum wird nicht nur der Ahrwein zum Erlebnis. 

Im Ort laden Weingüter und Straußwirtschaften zum genießen und entspannen ein und von der Ruine Saffenburg bieten sich herrliche Aussichten in das Tal und auf die umliegenden Orte.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Rech

Straussenwirtschaft in Rech
Straussenwirtschaft in Rech

In Rech gibt der heilige St. Nepomuk der ältesten Ahrbrücke ihren Namen. Der historische Ortskern ist geprägt von verwinkelten Gässchen und rustikalen wie traditionellen Winzerhöfen. Nicht nur zum Weinfest im September laden zahlreiche Gastronomen zum Verweilen ein.

Einmal im Jahr verwandelt sich der kleine Ort in einen einzigen romantischen Marktplatz: Zum Lucia-Markt am zweiten Adventswochenende präsentiert sich Rech in einzigartiger Atmosphäre.

Weitere Informationen finden Sie hier.